Mitte der Woche …

… Zeit neue Aktzeichnungen zu zeigen

Wir sind voll drin im neuen Jahr, das sich gar nicht neu anfühlt. Immer noch im Homeoffice, immer noch Maskenschutz, immer noch reiseeingeschränkt. Zum Glück habe ich ja meine Online-Sessions, in denen ich nach Modell zeichnen kann. Das ist zwar kein Vergleich mit dem Aktzeichnen nach Modell in der realen Gruppe, aber immerhin lerne ich viele interessante und gute Aktmodelle aus der ganzen Welt kennen. Auf manche Session fiebere ich regelrecht hin.

Weiblicher Akt, stehend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt, sitzend auf gelben Grund, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Doppelakt, Mann und Frau, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Doppelakt, Mann Frau, ringend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Stuhl, gegen Wand gelehnt, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Stuhl, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Stuhl, ein Bein hochgestellt, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Rückenakt, sitzend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Doppelakt, stehend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Männlicher Akt, zwei Posen, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt zur Seite gelehnt, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt, sitzend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Stuhl, ein Bein hochgestellt, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Hocker, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm
Weiblicher Akt auf Stuhl, auf Boden sitzend, Tusche und Aquarell auf Zeitung, 20 x 28 cm

In der ersten Monatsmitte des neuen Jahres zeige ich mal eine Auswahl von der Jahreswende und vom Anfang des Jahres aus meinem aus Zeitung gebundenen Skizzenbuch. Viele Zeichnungen sind an Silvester entstanden bei einer Session, die über acht Stunden ging. Da ich in der letzten Zeit viel Gelegenheit hatte zu zeichnen, musste ich mir vor der Silvestersession noch ein neues Skizzenbuch binden. Dabei waren Modelle aus Australien, Japan, Israel, England, Belgien, USA, Brasilien … mit kurzen und langen Posen. Hier nur ein paar von den Ergebnissen.

Viele Ergebnisse poste ich auf meinem Twitter Account, wo ich sie auch zum Kauf anbiete. Auch diese Skizzen sind noch in meinem Besitz und käuflich zu erwerben. Die Skizzen sind im Format (ca.) 20 x 28 cm, Tuschestift und Aquarell auf Zeitung. Manche Skizzen bearbeite ich später noch mit Acryl. Eine Zeichnung kostet 150 € inklusive Porto innerhalb Deutschland.

Und da wir ja immer noch beim Thema Neues Jahr sind, kann ich mal meine Ausstellungsplanung aktualisieren:
Vom 7. bis 9. Mai bin ich an der Gruppenaustellung Begegnungen in der Fabrik der Künste beteiligt. Dort werde ich meine Restmülllyrik als begehbaren Parcours installieren. Und vom 7. Juli bis 1. Oktober zeige ich noch einmal meine Coronik im Rahmen des Kultursommer 2021 in der Musikschule Salzhausen.

Über Susanne Kleiber

Dies ist das Blog der Künstlerin Susanne Kleiber. Hier werden Neuigkeiten veröffentlicht wie Ausstellungen, Vernissagen, Finissagen, Wettbewerbsbeteiligungen etc. Es sind nicht nur Arbeitsergebnisse aus dem künstlerischen Schaffen zu sehen, sondern auch einige Ergebnisse aus dem Design.

13. Januar 2021 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert