Das große Erwachen …

… oder weiterschlafen?

Figürliche Illustration auf ganzer Zeitungsseite 40 x 56 cm.
Preis auf Anfrage.

Ich habe mal weitergemacht mit den großen Arbeiten im Format 40 x 56 cm und präsentiere Euch heute, am Tag 22 meiner Coronik, eine neue Zeichnung, die auf einem aktuellen Artikel zur Pandemie entstanden ist. Anders als sonst, wenn ich nach lebendem Modell skizzieren darf, zeichne ich hier jetzt aus meinen Skizzenbüchern ab. Diese Ausnahmearbeiten aus dem Ausnahmezustand sind Zeitdokumente und eigens für mein Home-Office-Schaufenster gemacht, das momentan jeden Tag neu dekoriert wird. 

Material, Format, Preis wie oben.

Nach wie vor gibt es auch die Möglichkeit, mir ein figürliches Foto zu schicken, damit ich daraus eine Zeichnung machen kann, diese aber im Format 20 x 28 cm. Im Beitrag vom Tag 17 gibt es das Procedere, wie Ihr an eine solche Zeichnung kommt. Vielleicht befinden sich einige unter Euch, die das Geld nicht aufwenden können, aber trotzdem gern eine Zeichnung von sich hätten. Fragt gern an einem Solipreis!
Nicht nur die obige Zeichnung, sondern ganz besonders die Zeichnung von Eurem Foto ist etwas ganz Einzigartiges, womit Ihr Euch selbst oder jemandem anderen ein schönes Geschenk machen könnt.

Alle Illustrationen auf ganzer Zeitungsseite zum Thema Covid19 sind auf einer Extra-Seite gesammelt.

Bleibt gesund!

08. April 2020 von Die Verwalterin
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Die Coronik – Zeitgeschichte(n) in Bildern

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert