Weia! Waga!

Zum Kunstprojekt WASSER der Agentur art goes public habe ich mich für meinen Beitrag anlässlich des Wagnerjahrs 2013 von den Rheintöchtern inspirieren lassen, die in Wagners Oper den Schatz des Rheins hüten – das Rheingold. Wer diesen Schatz besitzt und zudem noch auf Liebe verzichtet, dem verhilft das zu einem Ring geschmiedete Rheingold zu maßloser Macht.
WeiaWaga_1
Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Welt und deshalb wertvoller als jedes Gold. Durch Privatisierung von Trink- und Nutzwasser steigen Wasserpreise ins Unermessliche, die arme Bevölkerung wird ihrer lebensnotwendigen Grundversorgung beraubt. Deshalb habe ich für mein eingereichtes Werk das Rheingold umgedeutet:
Nicht das Gold – das Wasser selbst ist der Schatz, den es zu bewachen
gilt. Wird er geraubt, verliert er seine Unschuld und befähigt zu maßloser Macht.
Zu sehen ist sind meine und die Arbeiten der anderen Künstler
vom  6. bis 8. September 2013 in der Fabrik der Künste,
Kreuzbrook 10/12 in Hamburg-Hammerbrook.
Die Vernissage ist am 6. September um 20 Uhr.

Über Susanne Kleiber

Dies ist das Blog der Künstlerin Susanne Kleiber. Hier werden Neuigkeiten veröffentlicht wie Ausstellungen, Vernissagen, Finissagen, Wettbewerbsbeteiligungen etc. Es sind nicht nur Arbeitsergebnisse aus dem künstlerischen Schaffen zu sehen, sondern auch einige Ergebnisse aus dem Design.

18. August 2013 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Wasser . Einladung zur Vernissage | Neuigkeiten

Schreibe einen Kommentar