Der Mai, der Mai …

… der lustige Mai?

Ich wünsche einen schönen Mai! Nach dem Wintereinbruch im April können wir alle sicherlich ein bisschen Wärme und Sonnenschein gebrauchen. Ich habe Ende April noch eine kleine Verlängerung für meine Ausstellung in der Bedürfnisanstalt erhalten und bin nun bis Donnerstag auf Verabredung noch anwesend. Ich freue mich also nach wie vor auf Euren Besuch. Bei schönem Wetter ist es auch sehr gemütlich dort. Ende April habe ich sehr gefroren und hoffe, dass ich die Wintersachen jetzt im Mai wirklich beiseite legen kann.

Gif einer abstrakten Figur, die ein bebendes Herz hat

Jo Mai

Jetzt geht es weiter damit, den Mai zu genießen; einiges vorbereiten, abarbeiten und erledigen. Bis ich meine Kusnt Anfang nächsten Monats, am 1. und 2. Juni, nochmal auf dem altonale Kunstmarkt zwischen Altonaer Rathaus und Christianswiese präsentiere. Ich bin dort mit vielen anderen Künstler:innen, die wie ich alle persönlich vor Ort sind und sich darauf freuen, mit dem interessierten Publikum ins Gespräch zu kommen. Auf dem Kunstmarkt wird es auch dann die große altonale Kunst-Auktion geben, bei der Originale zu kleinen Preisen unter den Hammer kommen. Dort gibt es auch einen Gastrobereich und Livemusik.

Und danach gönne ich mir erstmal eine Weile Ruhepause.

Aber erstmal bin ich gespannt auf den Kunstmarkt. Ich hoffe, das Wetter wird so gut wie vor zwei Jahren. Ich freue mich, Euch dort zu sehen!

altonale Kunstmarkt

Christianswiese
an der Betty-Levi-Passage,
zwischen Elbchaussee und Holländischer Reihe
1. und 2. Juni 2024

 

01. Mai 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Nein, kein Scherz –

auch im April kein Weltuntergang

April-Kalenderblatt mit figürlicher Akt-Illustration auf Zeitung

Auch im April gibt es keinen Weltuntergang. Und wenn es auch wieder mal hart war, aber selbst von der Zeitumstellung geht die Welt nicht unter.

Einladungskarte mit Kalenderbild März "Gedächtnislücken" auf der Vorder- und Einladungstext auf der Rückseite

Nicht alles ist neu in meinem neuen Jahrzehnt! Vom 13. bis 25. April stelle ich wieder mal in meiner Lieblingslocation Die Bedürfnisanstalt in Hamburg-Ottensen aus. Ihr dürft gespannt sein auf Neues und Gewohntes. Ich werde auch noch Restkalender dabei haben für diejenigen, die es bisher noch nicht geschafft haben, einen zu erwerben.

Und die nächste Ausstellung, die ich dann hoffentlich bei sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein haben werde, ist der altonale Kunstmarkt auf der Christianswiese am 1. und 2. Juni.

Drückt uns mal die Daumen, dass das Wetter mitspielt. An beiden Terminen. Ich freue mich sehr, Euch hier und/oder dort begrüßen zu können.

01. April 2024 von Die Verwalterin
Kategorien: Beitr | Schreibe einen Kommentar

Rund und gesund

Ab ins neue Lebensjahrzehnt

(Keine) Wahl – weiblicher Akt auf Zeitu g mit Text „…Wahl“
Entspannt und voller Wünsche bereite ich mich auf meinen Schritt ins nächste Lebensjahr vor. Nächste Woche am Mittwoch habe ich Geburtstag und feiere im Kreis meiner Lieben am Wochenende. Ich hätte dieses Ereignis gern mit einer Werkschau gefeiert, aber die Planung war für dieses Jahr nicht möglich. Aber ich präsentiere neue Zeichnungen und ältere Werke in meinem Onlineshop.

Abstrakte weibliche Figur mit assemblierten orange Haaren und einem aufgespießten Fisch aus Blattgold, auf rotem Grund auf Leinwand, 70 x 50 cm
Abstrakte weibliche Figur streckt den Arm aus nach einer fallenden kleinen Figur, deren Körper aus Zeitungspapier assembliert und deren Kopf collagiert ist, auf Rotem Hintergrund auf Leinwand, 70 x 50 cm

Wünsche und Geschenke

Damit auch Ihr mitfeiern könne, gibt es rund um meinem Geburtstag von heute an bis zum 17. März eine Rabattaktion in meinem SumUp-Store. Mit dem Rabattcode Rund und gesund bekommt Ihr im gegebenen Zeitraum 20 % Rabatt auf Eure Bestellung (die ersten 50).

Neu dabei sind in der Kategorie Leinwandarbeiten die älteren Arbeiten Fischfang aus dem Jahr 2007 und Zufall aus dem Jahr 2005, die oben zu sehen sind. Und auch im Bereich Akt auf Zeitung sind auch einige neue Zeichnungen dazugekommen, z. B. das Eingangsbild (keine) Wahl.

Wer gratulieren möchte, bitte nicht vor dem 13. März – das bringt Unglück!

Und für das bevorstehende Osterfest gib es noch einen besonderen Goldhasen.

Goldhase

Dieses Unikat aus mit Blattgold belegtem Papiermaché ist in meinem SumUp-Store zu erwerben. Zu diesem Zeitpunkt ist der Geburtstagsrabatt leider schon vorbei.
Goldener Hase, aud einem geschwärzten Holzsockel stehend

07. März 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Halt die Welt an …

… oder füge einen Schalttag hinzu

Wenn man die Welt nicht anhalten kann, muss man halt alle vier Jahre einen Tag dazu geben. Seit gestern haben wir wieder einen Tag mehr in diesem Jahr. Das hat bei mir die Frage aufgeworfen, wie eigentlich Flat Earther einen 29. Februar oder ein Jahr mit 366 Tagen erkären. Oder überhaupt die Jahreszeiten? Oder überhaupt Kalender? Wenn Ihr darauf Antworten habt, teilt sie mir gern in den diversen Sozialen Netzwerken mit.

März-Kalenderblatt 2024 mit figürlicher Illustration auf ganzer Zeitungsseite. Liebende Frau im Bikini, Überschriftteil "Gedächtnislücken"

Aktzeichnen im Februar

Im Februar durfte ich eine schöne Auftragsarbeit realisieren.

Ein Liebster hat seine Liebste mit einem Akt auf Zeitung von mir beschenkt, und das Modell war die Liebste selbst. Das Naturtalent posierte mehrere Stunden im Atelier, damit ich genügend Material hatte, um eine ganze Zeitungsseite mit ihr zu gestalten. Oben ist zu sehen, was daraus entstanden ist. Die Beschenkte und der Schenker sind glücklich mit dem Ergebnis, und mir hat es sehr viel Spaß bereitet.

Wenn Ihr auch ein solches persönliches Kunstwerk besitzen möchtet, stellt gern eine Anfrage an mich. Wenn es nicht so persönlich Simeon muss, habe ich noch einige Bilder im Angebot, die noch in meinem Besitz sind.

Eine runde Feier im März

Am 13. März ist mein runder Geburtstag! Eigentlich hätte ich ihn gern mit einer retrospektiven Werkschau gefeiert, aber aus verschiedenen Gründen war das nicht möglich. Nun feiere ich in überschaubarer Runde am Wochenende darauf und verschiebe die Werkschau auf irgend einen anderen Termin. Glückwünsche nehme ich natürlich trotzdem gern entgegen. Ich hoffe, ich leide nicht so bald und nicht so extrem an Gedächtnislücken – ein Wort aus der Überschrift „Unser Gehirn mag keine Gedächtnislücken“ des interessanten Artikels, der unter der Illustration des März-Kalenderblatts liegt. Ganz ganz kurz zusammengefasst, beschäftigt sich der Artikel damit, dass das menschliche Gehirn Lücken, die zwangsläufig entstehen, mit anderen Dingen auffüllt. Sehr spannend.

Aussichten im April

Im April stelle ich dann wieder in der Bedürfnisanstalt aus. Genau einen Monat nach meinem Geburtstag stelle ich vom 13. bis 25. April in der Bedürfnisanstalt aus.

 

 

01. März 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Itsy Bitsy Teenie Weenie

Yellow Polka Dot Bikini

Februar-Kalenderblatt 2024 mit figürlicher Illustration auf ganzer Zeitungsseite. Liebende Frau im Bikini, Überschrift "Toleranz statt Respekt"

Ein toller Monat. Mit einem geschenkten Tag oder wie Arbeitnehmer:innen sich ärgern: einem weiteren Arbeitstag!

Schalten und walten im Februar

Ich werde in diesen 29 Tagen, mindestens fünf Mal das von mir organisierte Aktzeichnen veranstalten, mindestens ein Extra-Zeichnen auf besonderen Wunsch hin haben, einen Online-Kurs geben und am 13. Februar nicht Fasnacht feiern, weil wir ja in Hamburg sind.

Vielleicht könnte man ja mal überlegen, ob es so etwas nicht bei Tagen geben könnte: Schaltstunden, in denen man das erledigen kann, was liegengeblieben ist oder in denen man sich endlich die verdiente Ruhe gönnen kann.

Der Honolulu Strandbikini

Das Februar-Kalenderblatt ziert die figürliche Illustration Toleranz statt Respekt. Der Februar eignet sich zwar hier nicht dafür, im Zweiteiler rumzuliegen – jedenfalls nicht draußen. Ich habe diese Zeichnung aber für diesen Monat ausgewählt, weil ich meistens jetzt spätestens anfange, mich verstärkt nach Sonne und Wärme zu sehnen. Bei der Erstellung des Bildes fiel mir zur Artikelüberschrift automatisch der Itsy Bitsy Teenie Weenie Yellow Polka Dot Bikini ein, das Lied, das ich als Kind so geliebt habe.

Günstige Bilder im SumUp-Store

Mein SumUp-Store wächst und wächst. Es kommen immer weitere Produkte hinzu, wie ich schon im Januar-Beitrag geschrieben habe. Es gibt aber auch noch einige wenige Kalender von 2024 mit 13 Illustrationen auf ganzer Zeitungsseite. Wer noch mehr günstige Bilder haben möchte, kann sich das günstige Doppelpack mit dem Kalender des Vorjahres bestellen. Dann hat man 26 schöne Bilder.

 

 

01. Februar 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Hommage …

… an den Sinn

Hommage an den Sinn

Sinnhaftes und Sinnvolles

Ich war schon mal fleißig im Neuen Jahr 2024, da es ja nie verkehrt ist, immer mal wieder an Sinnhaftigkeit zu appelieren und Sinnvolles beizutragen, und habe in meinem SumUp-Store die Rubrik »Hommage an den Sinn« etwas bereichert. Diese Bilder stammen aus dem gleichnamigen Projekt, an dem ich im Jahr 2015 mit meinen Künstlerkolleginnen der Gruppe [völlig] sinn-los gearbeitet habe. Es gab dazu am 07.07. um 07h p.m. eine Vernissage zur Ausstellung in der Bedürfnisanstalt, an die ich mich gern erinnere. Einige der 70 Arbeiten, die bei mir entstanden, sind schon bei anderen Menschen gelandet, viele dieser kleinen Leinwände dürfen gern ebenfalls an andere Wände kommen.

[völlig] sinn-los aus dem Jahr 2015

Die Bilder sind im Format 22 x 16 cm, Acryl, Collage, teilweise Assemblage auf Leinwand, des Projekts entstanden in einer Mitmach-Aktion. Interessierte bekamen einen Textauszug zugesant und schickten im Gegenzug einen Begriff zurück, der ihnen spontan dazu einfiel. Die Antwort auf diese ursprünglich 70 Begriffe sind jeweils auf einem der Bilder umgesetzt.

Von Bettdecke über Wunder, schön, tief, ergreifend bis zu Zeit

Unter dem folgenden Link finden sich die Textauszüge die wir für dieses Projekt ausgewählt hatten, die Antworten – von Bettdecke über Wunder bis hin zu Zeit – waren folgende.

Erdanziehung | Sibirien | Enkelsohn | Schlaflosigkeit | Tournee | Evolution | Tintenfass | Elbphilharmoniedach | Dixitspiel | Mond | Flucht | Gegensätze | bleierne, immerwährende Müdigkeit | oh neee | wolkenlichtes Schweben zwischen Trümmerfeldern | Grenzenlos | Prägung | grau | Bahnstreik | Horizont | Umlaufbahn | Welten Ring | Hospiz, Ursula, Hoffnung | Eindrücke Text | in der Ruhe liegt die Kraft | Erwartung | Ruhestand | Selbstbespiegelung | Schein-Bar-Keit | blauschwarzer Sog | Redestopp | Gen-Strukturen | Stromausfall im Winter, Sonnenbrand Gefahr,zu spät nach hause | Einsiedler Ansichten, Reise mit der Dampflock Eisenbahn, (gelber) Ostfriesennerz | Hieroglyphen, Auf der Kreuzfahrt, in Meditation | Zeit, Würfel | Märchen, Legende | Seelenleben, Farbträume | Vergebung | Neuschöpfung | Demut | rätselhaft | Utopia | Wortbilder | innehalten | flüssig | Kutsche | Bettdecke | Gedankenströme | Roadmovie | Dracula | Kaleidoskop | Versunkenheit | Reisen | Reisen | Cousinenschlaf | Tagträume | Regenausblicke | Urbilder in uns | romantisierend | Tropfenzählern auf Kulturreise | Wimmelbilderbuch | Nornen | Wimpernschlag | Höhlenmalerei | Licht | Vielfalt | Schwere | Nachtunruhe ( positive ) | ??? | Himmelblau und Indigo : Wunder – schön – tief – ergreifend

Hommage an den Sinn – die Arbeiten Vielfalt, Reisen und Horizont

Tipp: Die kleinen Bilder eignen sich sehr schön als Geschenk, und durch die Titel findet sich ja vielleicht sogar ein Bezug zur beschenkten Person.

10. Januar 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

Welch ein Irrgarten …

… auf, in den nächsten

Neujahrskarte von Susanne Kleiber, Text "Auf, in den nächsten Irrgarten"

Ich hoffe, alle sind gut ins Neue Jahr gekommen, und wünsche alles Gute und ein viel besseres 2024.

Januar-Kalenderblatt mit figürliche Illustration auf ganzer Zeitungsseite

2023 war nicht nur für sich gesehen ein schlimmes Jahr, auch persönlich gab es für mich viel Anstrengendes und Trauiges auszuhalten. Ich wünsche mir, dass es ein bisschen entspannter weitergeht.

Alles oder nichts und Gier

Der Januar beginnt im Kalender nach dem Titelblatt „Alles oder nichts“ mit „Gier“, die wir ja vielleicht bis zur Fastenzeit überwunden haben. Wer an der eigenen Wand sehen möchte, wie es im Kalender im Februar weitergeht, hat die Möglichkeit, noch Kalender zu bestellen.
Bei mir persönlich oder in meinem SumUp-Store. Ein paar Exemplare sind noch da.

Alles Gute fürs Neue Jahr!

 

01. Januar 2024 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Alles oder Nichts

Nur eine kleine Vorweihnachtswoche!

An den letzten Tage vor Weihnachten gebe ich alles und verbringe sie bei hoffentlich nicht so ungemütlichen Wetter wieder in der Bedürfnisanstalt. Aber ob es stürmt oder schneit: Gemütlich kann es für meine Gäste ja vielleicht bei einem Besuch in meiner Ausstellung in Hamburg-Ottensen werden. Ich bin dort vom 16. bis 22. Dezember mit einigen meiner Bilder aus dem Jahr 2023 und vielen meiner Klassiker. Es gibt also viel zu sehen.

Nur eine kleine Vorweihnachtswoche!

Falls Ihr am Wochenende kommen möchtet, sollte es dann Samstag, der 16. oder Sonntag, der 17. Dezember sein. In der darauffolgenen Woche bin ich bis auf Montag in der Regel nachmittags anwesend. Am Samstag, 16. Dezember mache ich um 15.30 Uhr eine kleine Vernissage und lade herzlich dazu ein!

Neben den Bildern gibt es auch wieder meine beliebten Kalender mit jeweils 13 figürlichen Motiven auf ganzer Zeitungsseite, entweder als Wandkalender im Format Din A3 oder als Tischkalender im Din A5 Querformat. Aufgestellt wird diese Variante in einem schönen Holzaufsteller. Wer den schon hat, kann die Blätter auch als Nachfüllpack erwerben. Der Clou an dieser Variante ist auch, dass die Motive nach Gebrauch zu Postkarten (mit Postkartenrückseite) ausgeschnitten werden können. Diese Produkte gibt es auch noch in meinem SumUp-Store.

Jahresendzeit in der Bedürfnisanstalt

Mein künstlerisches Jahr klingt für mich also schon vom 16. bis 22. Dezember aus in der
Die Bedürfnisanstalt
Bleickenallee 26a (Ecke Hohenzollernring, hinterm Sportplatz)
22763 Hamburg

Ich freue mich auf viele Besucher:innen!


 

11. Dezember 2023 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Ho ho ho – bald kommt der Weihnachtsmann …

… äh der Weihnachtsmarkt

Flyer der Veranstalter für den Weihnachtsmarkt im Altonaer Museum

Am 2. Adventswochenende habe ich einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt des Altonaer Museums. Das Altonaer Museum zeigt sich laut eigener Angabe ganz im weihnachtlichen Glanz und lädt Besucher und Besucherinnen zum Shoppen, Endecken, Mitmachen, Genießen ein. Es gibt viel an Kunsthandwerk, Design und Kunst aus Norddeutschland und außergewöhnliche Dekorations- und Geschenkideen zu entdecken. Auch bei mir kann man schöne Kunst entdecken, mit der man sich oder andere beschenken kann. Ich habe meine Kalender dabei und viele Zeichnungen auf Zeitung. Auch das Bild In der Schwebe (unten) auf ganzer Zeitungsseite wird mit dabei sein.

In der Schwebe – zweimal weiblicher Akt, auf ganzer Zeitungsseite 56 x 40 cm mit Überschrift "In der Schwebe"

Weihnachtsmarkt im Altonaer Museum

Samstag und Sonntag, jeweils 10 – 18 Uhr.
Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg

Das Jahr klingt aus mit der
Jahresendzeit in der Bedürfnisanstalt

16. bis 22. Dezember In der Bedürfnisanstalt bin ich dieses Jahr nur eine Woche kurz vor Weihnachten, vom 16. bis 22. Dezember.

 Ich freue mich auf viele interessierte Menschen! 

04. Dezember 2023 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Kontrastreiches

  KONTRASTPROGRAMM 

Für das diesjährige Kunstprojekt der Agentur hatten Künstlerinnen und Künstler von art goes public zum Thema Kontraste gearbeitet und präsentierten ihre Arbeiten vom 1. bis 3. Dezember in der Fabrik der Künste. Ich war mit meinen Installationen Kontrastprogramm | Testbild und Kontrastprogramm | Ruhezone dabei. Ich lade aber mit der Installation Ruhezone dazu ein, für einen Moment der hektischen Außenwelt zu entfliehen und sich für einen kurzen Augenblick nur auf die eigenen Sinne zu konzentrieren und damit eine entspannte Atmosphäre im Liegestuhl zu genießen. Die Ruhezone ist auf dem folgenden Bild zu sehen.

Installation eines gestreiften Liegestuhls auf Teppich vor Fenster

Das zweite Kontrastprogramm ist ein Testbild, das inmitten der Ausstellung auf einem alten Computer zu sehen ist. Die minimale Veränderung des (normalerweise statischen) Testbilds zieht die Betrachtenden an und fesselt im günstigen Fall ihre Aufmerksamkeit. So wird der:die Rezipient:in selbst zum Erforscher der Veränderung. 

Das Tesbild in der Ausstellung

Und so sah das Testbild aus.

Testbild Animation

Eröffnung
Freitag, den 1. Dezember um 18 Uhr
Einführung: Kathrin Brockmann, Literaturwissenschaftlerin

Ausstellung
am Samstag, den 2. und Sonntag, den 3. Dezember jeweils von 11 bis 18 Uhr. (Eintritt frei)

Führungen
finden an den Ausstellungstagen jeweils um 11:30, 13:30 und 15:30 Uhr statt. Hierfür bitten wir um Anmeldung per E-Mail agp@artgoespublic.de oder telefonisch unter 040 429 11 420.

Installation eines gestreiften Liegestuhls auf Teppich vor Fenster im spiegelnden Fenster

In der Fabrik der Künste ▪ Kreuzbrook 10 ▪ 20537 Hamburg

Meine weiteren Aktivitäten in diesem Jahr

Weihnachtsmarkt im Altonaer Museum

9. und 10. Dezember Ich bin dabei, wenn das Altonaer Museum sich am 2. Adventswochenende im weihnachtlichen Glanz zeigt und seine Besucher zum Shoppen, Entdecken, Mitmachen und Genießen einlädt. Zahlreiche Kunsthandwerker und Designer aus Norddeutschland bieten eine große Auswahl an abwechslungsreichen Dekorations- und Geschenkideen zum Kauf an.
Samstag und Sonntag, jeweils 10 – 18 Uhr.

Jahresendzeit in der Bedürfnisanstalt

16. bis 22. Dezember In der Bedürfnisanstalt bin ich dieses Jahr nur eine Woche kurz vor Weihnachten, vom 16. bis 22. Dezember.

Ich freue mich bei jeder dieser Veranstaltungen auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher!

 

 

27. November 2023 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel