Etüden, Tonleitern,

Fingerübungen
Figeruebung_Gold

Nicht nur Musiker der Elbphilharmonie kennen die (möglichst) täglichen, kleinen Übungen, um die Finger geschmeidig für folgende Einsätze zu halten. Je nach Kunstrichtung werden zusätzlich andere Sinne geschärft und trainiert. Zeichnen nach Modell schult beispielsweise auch die Beobachtungsgabe, allgemein das Sehen, Spontaneität und Konzentration. Auch ich bemühe mich, mit meinen Skizzen im Fluss zu bleiben für Arbeiten, die oftmals ganz anders aussehen als diese schnellen Studien. Für meinen Geschmack komme ich leider viel zu selten (nicht täglich) zum Zeichnen.
liegender Akt mit goldenem Haar auf rotem Tuch

Ich binde mir für diese Art Zeichnungen Skizzenbücher aus Zeitungspapier, weil ich den Untergrund in mehrfacher Hinsicht spannend finde. Meistens entdecke ich, während ich zeichne, ein Wort, eine Zeile aus dem Text, die mich weiter zu Komposition und Farbe inspiriert (links Bilderrätsel, rechts Kleinfamilie). Da ich nach lebenden Modellen zeichne, ist die Kolorierung mit Aquarell zunächst meist sparsam. Bei einigen Zeichnungen ergänze ich anschließend noch Acrylfarbe. Bei diesen dreien kann man auf den Originalen erkennen, dass ich abschließend Gold eingesetzt habe. Das wird leider in Reproduktionen oder hier am Bildschirm nicht entsprechend dargestellt.

Einige der Skizzen sind als Reproduktionen in meinem Onlineshop zu erhalten. Hier gibt es auch noch einige wenige Exemplare des Monatskalenders.

17. Januar 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Fühlen? Fühlen? Fühlen?

»Genauigkeit kommt immer der Schönheit zugute,

Alles wird besser. Postfaktisch

 

und richtiges Denken dem zarten Gefühl.« (David Hume)

Gerade zum Endes des letzten Jahres wurde der Begriff »postfaktisch« zum internationalen Wort des Jahres gekürt. Für mich ein Anlass, mich wieder auf die eingangs zitierten Worte das schottischen Philosophen David Hume zu besinnen, die er schon Mitte des 18. Jahrhunderts in seiner Untersuchung über den menschlichen Verstand schrieb. Wir sollten also Fakten, die uns häppchenweise in den schnellen Medien serviert werden, mit Genauigkeit überprüfen und  unser Denken richtig einsetzen, dann können wir unsere Gefühle an den geeigneten Stellen einsetzen.

Ich wünsche ein wahrhaft gutes Neues Jahr mit vielen gefühlt schönen Momenten.

01. Januar 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Schlafen!

Vielleicht auch träumen!

Traumphasen. Schlafen! Vielleicht auch träumen! – Ja, da liegt's: Was in dem Schlaf für Träume kommen mögen …

Ja, da liegt’s: Was in dem Schlaf für Träume kommen mögen …* Wir kennen alle den haltlosen, unendlichen Fall, Weiterlesen →

06. Dezember 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Weibes Wonne und Wert

und die Luft, die wir zum Leben brauchen

luftwebWeibes Wonne und Wert Weiterlesen →

24. November 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Ewig währt am längsten

– ein Monatskalender nur ein Jahr

Monatskalender 2107

Bitte schauen Sie in meinen Onlineshop und/oder lesen Sie hier weiter. Weiterlesen →

24. Oktober 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

FEUER … WASSER …

ERDE ist mein Beitrag

Wasser, Feuer, Erde, Luftzur Ausstellung FEUER ERDE WASSER, die vom 18. bis 31. Oktober 2016 im Levantehaus stattfindet. Die Ausstellung kann noch bis Ende des Monats besichtigt werden von Montag bis Freitag, 12 bis 19 Uhr und Samstag, 12 bis 16 Uhr. Weiterlesen →

06. Oktober 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | 1 Kommentar

Kein Frieden …

 

… kein Klimaschutz, keine Gerechtigkeitmaennlicher Akt

Das ist der Auszug des Textes, den ich mir als Titel aus dem Zeitungsuntergrund meines Skizzenbuchs ausgewählt habe. Weiterlesen →

30. September 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Weltnashorntag

World Rhino Day

Weltnashorntag

Heute am Weltnashorntag möchte ich an das Gemeinschaftsprodukt erinnern, das ich vor 13 Jahren (!) mit meiner Freundin und Künstlerkollegin Helga Siebert realisiert habe.  Weiterlesen →

22. September 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Drunter

& Drüber

geht es zu beim Neustadtfestival dieses Wochenende. Denn die geschäftigen Neustädter rund um den Großneumarkt haben ihre Türen geöffnet und laden ein zum Mitfeiern.

voellig_sinnlos

Weiterlesen →

16. September 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Traumphasen …

… Innenräume und Doris‘ Töchter

Anne_Zimmer_Wexstrasse

Bilder aus diesen Themenbereichen sind bis 16. September ausgestellt in der Ladengalerie der Schmuckdesignerin Anne Zimmer in der Wexstraße 23 in der Nähe des Großneumarkt in Hamburg. Weiterlesen →

27. August 2016 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | 4 Kommentare

← Ältere Artikel