Was du heute kannst besorgen …

… verschiebe nicht auf

Manche Sachen lassen sich aber nun mal heute noch nicht erledigen, denn am Wochenende ist wieder viel los in Hamburg. Das Stadtbild wird sicherlich geprägt sein von den morgen um 12 Uhr am Großmarkt startenden Harley Days. Für Besucher gibt es sogar Samstag und Sonntag einen Shuttle-Service von den Landungsbrücken aus durch den Hafen. Hoffen wir also, dass das Wetter mitspielt. Momentan sieht es hier eher nach Weltuntergang aus. Aber wer die Harley Days oder auch anderes von der Hafencity aus betrachten möchte, darf gern mal einen Abstecher ins Unileverhaus am Strandkai machen, denn dort findet übermorgen am Samstag wieder von 11 bis 18 Uhr Der.Die.Sein Markt statt, auf dem ich auch einen Stand habe. Ich freue mich wie immer über viele Besucher, die auch einen Blick in meine Skizzenbücher werfen dürfen, aus denen auch das Beitragsbild stammt. Ich bin wieder mit vielen Postkarten, Reproduktionen und kleinen Originalen vertreten.

Die altonale ist im übrigen auch noch im Gange und man kann sich in Ottensen die Kunst im Schaufenster ansehen. Das Fenster von meiner Projektgruppe [völlig] sinn-los befindet sich gleich am Spritzenplatz.

22. Juni 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Puppenhaus später

altonale 19 . Kunst im SchaufensterAltonale 19 . Kunst im Schaufenster . Puppenhaus später

Zur altonale 19 bin ich wieder mit meiner Projektgruppe [völlig] sinn-los dabei. Mit unserem Beitrag Puppenhaus später zur Kunst im Schaufenster auf der diesjährigen altonale setzen wir uns zum vorgegebenen Thema Raum mit den aktuellen Veränderungen Altonas auseinander und stellen das bisherige Idyll dem Wandel gegenüber.

Es tut sich was in Altona. Nach und nach schwinden gelebte Stadt-Räume oder werden umgewidmet. Eine Traditions-Badeanstalt wurde zum Fastfood-Tempel, Kleingewerberäume wandeln sich zu Lofts, Werber residieren auf ehemaligen Parkplätzen, Marktflächen sollen bebaut werden. Lebensraum ändert sich: ein Verlust des sozial-urbanen Lebensgefühls! Was bedeutet dies für Lebensraum und Nachbarschaft? Unser Beitrag Puppenhaus später verweist auf die Veränderungen im öffentlichen und privaten Raum. Der Rahmen unserer Arbeit ist ein Puppenhaus, in dem der Betrachter nicht nur dem früheren Idyll begegnet, sondern auch Einblick in aktuelle (digital aufgezeichnete) Baustellen Altonas bekommt. Wir dokumentieren nüchtern und geräuschlos Wandlungsphasen.

Unser Fenster befindet sich am Spritzenplatz im Laden California, Bahrenfelder Straße 102. Wir hoffen selbstverständlich noch auf eine Nachnominierung für den Kunstpreis. Aber, wir freuen uns sehr, wenn viele Leute für unser Schaufenster voten, damit wir den Publikumspreis gewinnen. Dafür muss man sich eine Stimmkarte aus dem Laden oder bei einer altonale-Infobude holen, diese ausfüllen mit der Schaufenster Nummer 41 und wieder im Laden abgeben.

Kunst im Schaufenster . altonale 19 . Publikumspreis

14. Juni 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

Schmetterlinge …

… im Bauch? Im Kopf? Im Garten!

Hortensien/Hydrangea gzeichnet auf Zeitungspapier

Es wird wärmer am Wochenende und sonniger. Weiterlesen →

08. Juni 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Keine Wirkung …

… ohne Nebenwirkung

Grüne Bilderserie zum Thema Licht

Aus gegebenem Anlass hier mal etwas zum Thema Licht Weiterlesen →

29. Mai 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar

Drängel- …

… oder Quengelzone?

Quengelzone – Bild zum Hafengeburtstag (Scherz) Sitzender weiblicher Akt auf Zeitungspapier

Dieses Bild gibt es übrigens auch als Druck. Weiterlesen →

04. Mai 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Die 42 Kilometer …

… nach Stormarn muss man nicht laufen.

Froschkönig, Zeichnung, Collage, Acryl mit Blattgold auf Papier

Hamburgs Innenstadt ist durch den Marathon am Samstag zwar ziemlich lahm gelegt, aber die 42 Kilometer (Marathondistanz) Weiterlesen →

20. April 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Sprachlos und kalt …

… im Winde klirren die Fahnen.

 

Ja, das ist Hamburg. Und in der Hafencity im Extrem. Weiterlesen →

18. April 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , | Schreibe einen Kommentar

Wenn der Frühling kommt …

… dann blühen wieder die Tulpen

gelbe Tulpen auf Zeitungspapier

Und mittendrin ist dann auch Ostern. Weiterlesen →

14. April 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Vom Rauchen der Pflanzenteile …

… wird dringend abgeraten

Hortensien/Hydrangea gzeichnet auf ZeitungspapierDie Hortensie Weiterlesen →

06. April 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Er ist’s …

… nicht unbedingt!

Skizze auf Zeitungspapier – Doppelakt Kleinfamilie

Das mögen sowohl das weibliche als auch das männliche Modell (natürlich in der entsprechenden Gender-Form) auf dieser Zeichung von einander denken, Weiterlesen →

28. März 2017 von Susanne Kleiber
Kategorien: Beitr | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel